Mittwoch, 20. April 2016

Neuer Roman!

Und schon sind wieder über vier Monate verstrichen und ich muss erkennen, dass der letzte Blogeintrag noch von Weihnachtsplätzchen handelte … Hilfe!

Aber mein langes Schweigen hatte seine Gründe, denn die letzten Monate habe sich bei mir einzig ums Schreiben gedreht. Meine Familie kann ein Lied davon singen. :) Der Stress und die viele Arbeit haben sich jedoch gelohnt. Anfang der Woche habe ich dem Droemer-Knaur-Verlag mein neuestes Romanmanuskript übergeben! Nun liegt es auf dem Schreibtisch der Lektorin und ich zittere und harre der Dinge, die da kommen.

Ich rechne damit, dass das Buch im Laufe des Sommers erscheinen wird. Sobald ein genauer Termin feststeht, werde ich ihn euch natürlich sofort wissen lassen. Und ich habe noch eine gute Neuigkeit: Neben dem E-Book wird es auch eine Taschenbuchausgabe geben! Das freut mich sehr, weil ich weiß, dass die meisten Menschen am liebsten etwas Gedrucktes in den Händen halten.

Dass es dieses Mal eine Geisterstory sein wird, hatte ich ja schon einmal erwähnt. Genaueres zum Titel, Inhalt und zum Cover werde ich nach und nach im Laufe der kommenden Wochen und Monate preisgeben. Wiederkommen lohnt sich also. :)

Samstag, 19. Dezember 2015

2015: Mein Jahresrückblick

Die Plätzchen sind gebacken und größtenteils schon verzehrt, die Weihnachtsdeko ist angebracht und die vierte Kerze am selbst gebastelten Adventskranz wird morgen angezündet. Fehlt nur noch der Christbaum, den wir dieses Jahr erstmals in unserer Wohnung aufstellen werden. Was tut man nicht alles für sein Kind. ;)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mich bei euch, meinen Lesern, ganz herzlich zu bedanken. Durch euer Feedback habt ihr „Nymphenblut – Die Gefolgschaft“ für mich zu einem kleinen und ganz besonderen Erfolg gemacht. Genau heute vor einem Jahr ging die eBook-Version erstmals online. Ihr habt mir bewiesen, dass meine Entscheidung richtig war, das Manuskript nicht verschämt in der virtuellen Schublade zu verstecken, nur weil es nicht zu den speziellen Anforderungen mancher Verlagsprogramme passte.

Für mich war 2015 sowohl in beruflicher als auch in privater Hinsicht ein stressiges, aber dennoch ein ausgesprochen schönes Jahr. Die Nominierung zum Indie-Autor-Preis im Frühjahr hat mir interessante neue Möglichkeiten eröffnet, von denen ich zuvor nicht zu träumen wagte: Ich darf offiziell einen Roman für den Droemer Knaur Verlag schreiben und bin bei einer sehr netten Literaturagentur unter Vertrag genommen worden. Im letzten Eintrag hatte ich mich ja bereits dazu geäußert.

Wie man sieht, ist Selfpublishing heutzutage längst keine Sackgasse mehr. Ganz im Gegenteil! Hätte ich nicht den Schritt gewagt, „Nymphenblut“ in Eigenregie zu veröffentlichen, hätte ich niemals diese Chancen erhalten. Nun wünsche ich mir nur noch, dass endlich die Vorurteile aus den Köpfen mancher Leute verschwinden, die Selfpublisher noch immer als gescheiterte Schriftsteller-Existenzen belächeln und Indie-Titel grundsätzlich mit Trash gleichsetzen.

Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf das, was das neue Jahr bringen wird. Euch allen wünsche ich schöne Feiertage und einen guten Rutsch! Bleibt gesund – and stay tuned. ;)

Bildquelle: www.roedentaler.de

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Große Ankündigung: Neuer Roman!


Mein neuer Roman wird voraussichtlich im Sommer / Herbst 2016 beim Digital-Imprint „feelings – emotional eBooks“ des Droemer Knaur Verlags erscheinen! Nun, da es offiziell ist, kann ich die Neuigkeit endlich verkünden.

Nachdem mein Debütroman „Nymphenblut – Die Gefolgschaft“ im Frühjahr zum Indie-Autor-Preis der Leipziger Buchmesse nominiert worden war, hat mich das Neobooks-Team kontaktiert (zur Erinnerung: Neobooks ist die Selfpublishing-Plattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur, auf der die Lektoren regelmäßig nach neuen Talenten Ausschau halten). Da „Nymphenblut“ zwar gefiel, aber momentan nicht ins Programm passt, habe ich in Absprache mit dem Lektorat ein Konzept für eine gänzlich neue Geschichte entwickelt.

Details kann ich an dieser Stelle noch nicht verraten, vorerst nur so viel: Es geht um Geister – nein, keine Sorge, nicht die Sorte mit weißen Laken über dem Kopf ;) – wobei der Fokus besonders auf dem Thema Liebe liegt. Daher wird der neue Roman dem Genre „Paranormal Romance“ zuzuordnen sein.

Parallel dazu arbeite ich an der Fortsetzung zu „Nymphenblut – Die Gefolgschaft“. Zu einem Erscheinungstermin kann ich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch keine verbindliche Aussage treffen. Sobald es etwas Neues zu berichten gibt, werde ich dies natürlich tun!

Im gleichen Atemzug eine weitere gute Nachricht: Seit kurzem werde ich von der Literaturagentur Langenbuch & Weiß vertreten, geführt von zwei netten jungen Damen, die ich zur diesjährigen Buchmesse in Frankfurt persönlich treffen durfte. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit und auf spannende Projekte!

Dienstag, 1. September 2015

Hyben, Aeble, Hyldeblomst

Ruhig ist es hier geworden, und schon ist ein halbes Jahr ohne einen neuen Eintrag vergangen. Während es vielleicht so aussehen mag, als hätte ich in den letzten Monaten die Füße hochgelegt (schön wär’s!), war ich in Wahrheit sehr beschäftigt. In erster Linie hat mich mein Sohn auf Trab gehalten, der Mitte August ein Jahr alt geworden ist :), außerdem habe ich einen Roman aus dem Englischen übersetzt und bin nun schon ganz gespannt auf das Belegexemplar.

Tatsächlich habe ich auch Urlaub gemacht – zwei Wochen in einem gemütlichen Ferienhäuschen in Dänemark. Wir hatten uns wirklich den besten Zeitpunkt dafür ausgesucht, denn während hierzulande zwei Wochen lang ununterbrochen brütende Hitze herrschte, waren es dort im Norden angenehme 20-25°C. Neben leckeren Marmeladesorten einer bekannten dänischen Marke (daher der Titel dieses Eintrags: Hagebutte, Apfel und Holunderblüte) haben wir uns einen kleinen Vorrat an "Honningkager" mitgebracht – Honigkuchen, eine regionale Spezialität, gefüllt mit Buttercreme oder Aprikosenmarmelade. Ähnelt geschmacklich unserem weihnachtlichen Lebkuchen, wird dort aber auch im Hochsommer gegessen, und das nicht zu knapp.

Natürlich habe ich mir in der Zwischenzeit Gedanken über einen weiteren „Nymphenblut“-Band gemacht. Die Geschichte lässt mich nicht los und ich habe das Gefühl, dass es über die Vampire der Pariser Katakomben noch viel zu erzählen gibt. Meine Frage an euch: Was würdet ihr interessant finden? Ein Prequel zu "Nymphenblut – Die Gefolgschaft"? Ein Sequel? Oder gar beides? Über welche Charaktere würdet ihr gerne mehr erfahren? Ich würde mich über eure Rückmeldungen freuen – als Kommentar hier im Blog, auf Facebook, per Mail, per Brieftaube ;) oder wie ihr mögt.

Mittwoch, 4. März 2015

Nominierung für den Indie-Autor-Preis

"Nymphenblut – Die Gefolgschaft" hat es in die Shortlist des Indie-Autor-Preises 2015 geschafft!

Unabhängig von den Auszeichnungen der Jury wird ein Community-Preis an den Titel verliehen, der in einem Online-Voting die meisten Stimmen erhält. Nun ist mir bewusst, dass ich zum Teil gegen international erfolgreiche Bestsellerautoren antrete. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn ihr mich unterstützen und auf dieser Seite eure Stimme für mich abgeben würdet.

Vielen Dank! Und drückt mir die Daumen. :)

Sonntag, 22. Februar 2015

Neu: Newsletter

Wie ich zugeben muss, habe ich mich in letzter Zeit sehr auf Facebook konzentriert. Vielleicht zu sehr. Sobald es etwas Neues zu berichten gab, habe ich es dort gepostet. Es ist ja auch so verdammt praktisch und verführerisch – wer sammelt nicht gerne ein paar Likes? – und nicht jede Kleinigkeit taugt dazu, über sie gleich einen kompletten Blogartikel zu verfassen.

Leider schränkt Facebook die Reichweite von Seiten jedoch immer mehr ein, was ich auch bei meinen eigenen Beiträgen beobachtet habe. Oft bekommt nicht einmal ein Drittel der Follower die Beiträge überhaupt angezeigt, was recht ärgerlich ist.

Deshalb, und da man als Facebook-Nutzer häufig vergisst, dass es auch Menschen gibt, die sich selten oder nie in den sozialen Netzwerken tummeln, habe ich beschlossen, etwas Neues zu wagen ab sofort einen Newsletter anzubieten. Anmelden könnt ihr euch hier:

Anmeldung zum Newsletter

Vorerst wird er in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Und ja, ich werde weiterhin auf Facebook, Twitter und hier im Blog Beiträge posten, möchte mit diesem Newsletter jedoch einen Kommunikationsweg etablieren, der unabhängig von all diesen Plattformen funktioniert, da wie gesagt nicht jeder die sozialen Medien nutzt oder regelmäßig hier im Blog vorbeischaut.

Und sobald es etwas über eine Fortsetzung zu "Nymphenblut – Die Gefolgschaft" zu berichten gibt, werden es die Newsletter-Abonnenten natürlich zuerst erfahren. :)

Freitag, 19. Dezember 2014

"Nymphenblut – Die Gefolgschaft" ab sofort als E-Book und Taschenbuch erhältlich

Ab sofort ist mein Romandebüt "Nymphenblut – Die Gefolgschaft" als E-Book und Taschenbuch auf Amazon und überall dort erhältlich, wo es gute Bücher gibt.
Den zugehörigen Buchtrailer gibt es hier zu sehen: